1 Reply Latest reply on Sep 6, 2017 12:37 PM by Ryan Dark

    Vernetzung fehlgeschlagen - Interferenzen

    Lukas Vigelius

      Guten Tag,

      ich führe aktuell eine FEM-Berechnung einer Baugruppe durch. Schweißnähte wurden von mir einzelnt als Teile modelliert. Jedoch schlägt meine Vernetzung fehl, da angeblich Interferenzen in der BG vorliegen. Dies wurde jedoch überprüft und sind nicht vorhanden. Kennt jemand vielleicht das Problem?

       

      Vorher hatte ich schon einmal versucht das Modell zu vernetzen, jedoch wurde diese nicht durch Interferenzfehler abgebrochen, sondern wegen einzelner Teile, die nicht vernetzt werden konnten. Daraufhin habe ich eigentlich nur Einstellungen des Netzes geändert.

       

      Eine Vernetzungssteuerung für die Schweißnähte wurde vorgenommen.

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Lukas

        • Re: Vernetzung fehlgeschlagen - Interferenzen
          Ryan Dark

          Hi Lukas,

          Ich verwende https://translate.google.com/, um deinen Text zu übersetzen, da ich kein Deutsch spreche. Bitte vergib die Fehler.

           

          Wenn die Mesh-Funktion berichtet, dass es Störungen im Modell gibt, dann gibt es kein Trick es in das Denken anders. Sie geben nicht an, ob Sie sich im Teil- oder Montagemodus befinden, aber wenn Sie sich im Teilmodus befinden, müssen Sie diesen Teil in eine Assembly einfügen, um dort "Interferenzerkennung" auszuführen (über 'Tools', 'Auswerten', 'Interferenz Erkennung '). Wenn Sie das Teil auf eine Baugruppe einfügen müssen, dann ist es auch wichtig, die Option "Include Multibody Part Interferences" im "Interference Detection" -Befehl einzuschalten. Wenn du im Assembly-Modus bist, kannst du direkt auf "Interference Detection" mit der Option "Include multibody part interferences" eingeschaltet gehen.

           

          Jede Nicht-Null-Interferenz, die gemeldet wird, müsste entfernt werden, um mit dem Meshing fortzufahren.